Homöopathie Nürnberg

Sanfte Medizin mit sanfter Wirkung

Button Runter

Die Homöopathie ist ein wertvoller Helfer

Körperliche oder seelische Beschwerden lassen sich mit Hilfe der Homöopathie sanft und natürlich in Besserung bringen.

 

MB_Schmetterling_Homoeo

Dr. Samuel Hahnemann, geboren am 10. April 1755 in Meissen, Begründer der Homöopathie

"Des Arztes höchster und einziger Beruf ist, kranke Menschen gesund zu machen, was man Heilen nennt."

Dr. Samuel Hahnemann

 

Mit dieser Heilmethode können sowohl körperliche, als auch seelische Krankheiten sanft und natürlich behandelt werden.

 

Mit einem erfolgreich abgeschlossenen 3-jährigen Homöopathie-Studium und zusätzlich langjähriger therapeutischer Erfahrung, habe ich mich für die Behandlung mit der Homöopathie als Experte qualifiziert.

 

Jetzt anfragen

Behandlung nach Banerji-Protokollen

Die Arztfamilie Banerji behandelt seit Jahren erfolgreich Patienten in Indien auf der Grundlage homöopathischer Mittel. Bekannt und international berühmt wurden sie durch die Banerji-Protokolle™ gegen Krebs, deren Wirksamkeit durch viele Studien, insbesondere in den USA, nachgewiesen wurde.

 

 


 

Jetzt anfragen

MB_Dokumente_Homoeo

MB_Zweig_Homoeo

Stimmen zur Homöopathie und Corona

Bereits Samuel Hahnemann hat Homöopathie erfolgreich zur Vorbeugung und Behandlung von Epidemien und Pandemien eingesetzt. An diese Erfahrung knüpft nun ein Gesundheitsministerium in Ayush, Indien, an.

 

In einer Pressemitteilung vom 29.01.2020, gibt das Ministerium Empfehlungen an 1,3 Milliarden Inder, wie einer Erkrankung mit dem Coronavirus vorgebeugt und Erkrankungen behandelt werden können.

 

„Über 80 Prozent der Long Covid-Patienten erfahren Behandlungserfolge mit Homöopathie“: berichtet Klinik-Leiter und Arzt für Homöopathie Dr. Uwe Friedrich.

 

Corona und Homöopathie: Türkische Wissenschaftler von BÜTAD veröffentlichen erste Studie zum Einsatz von Homöopathie gegen Covid-19 in Zusammenarbeit mit Hahnemann-Gesellschaft/ Ergebnis: 83 % der Patienten gesundeten.

 

 

Homöopathische Forschung

Neue Studie bei Krebs-Patienten belegt:

Homöopathie als Begleittherapie verlängert und verbessert das Leben /  mit Studienleiter Prof. Michael Frass (ao. Univ.-Prof., Facharzt für Innere Medizin, em. med. Univ. Wien)

  • Wie kann man Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs helfen?
  • Kann Homöopathie unterstützen, Krankheitssymptome wie Atemnot zu lindern?
  • Ist es gar möglich, das Leben von Lungenkrebs-Patienten mit Homöopathie als Begleittherapie zu verlängern?
Diese drei Fragen untersuchte eine Arbeitsgruppe um Prof. Dr. med. Michael Frass (Wien)
Die Ergebnisse sind ermutigend für Krebs-Patienten:
  • Patienten, die Homöopathie und konventionelle Therapie (Chemotherapie, Strahlentherapie) kombinierten, hatten eine Überlebenszeit von 435 Tagen.
  • Patienten mit Placebo und konventioneller Therapie überlebten 257 Tage.
  • Patienten in einer Kontrollgruppe hatten eine Überlebenszeit von 228 Tagen. Auch die Symptomatik (Übelkeit, Atemnot, Appetitlosigkeit etc.) wurde in der Homöopathie-Gruppe signifikant besser beurteilt. Die Studie wurde im Oktober in „The Oncologist“ (erscheint in USA) – als einer renommierten internationalen Fachzeitschrift für (konventionelle) Krebstherapie veröffentlicht.

 

 

MB_Buch_Homoeop

MB_Kuegel_Homoeo

Kein Placeboeffekt

Prof. Rajendran hat in seinem Buch "Nanodynamik" erklärt, dass Homöopathie kein Placeboeffekt ist, sondern er konnte auf Basis von Elektronenmikroskop in Kombination mit dem Massenspektrometer, messbare Teilchen im Nanobereich nachweisen, die je nach Potenz (z.B. C3, C30, C100, C200, LM1, LM6, LM12, LM24, LM30) unterschiedlich sind.


Die Dimension der Teilchen liegt nicht im gewohnten messbaren Milli- oder Mikrogramm Bereich, sondern im Nano Bereich.

 

Die äußere Form der Teilchen ändert sich je nach Verdünnung, so dass jede Potenz tatsächlich ein eigenes Heilmittel mit unterschiedlicher Wirkung darstellt.



Jetzt anfragen

LM Potenzen

Diese L(50) M(1000) Potenzen eignen sich besonders für die tägliche und längerfristige Einnahme bei chronischen Erkrankungen und werden zusätzlich in Wasser aufgelöst und dann mit Hilfe eines 1/2 oder 1 TL, eingenommen. 

 


 

 

Jetzt anfragen

MB_Flaschen_Homoeo